Handgetupftes Eisbrilliantmuster
Blumen mit handgearbeiteter Glasätzung
Handgemaltes Blumenmotiv

Antikes Rosenmotiv

Jugendstilmotiv mit blanken Linien

Mehrtönige Blütenkelche

Glasätzen - altes Verfahren für modernes Design

Das Ätzen von Glas ist ein sehr altes Verfahren, um Scheiben mit einer sehr samtig feinen Oberfläche zu veredeln. Hierbei werden mit scharfer Flusssäure bestimmte Bereiche der Glasoberfläche geätzt.

Je nach Methode und Häufigkeit, lassen sich verschiedene Töne und Mattierungen erzeugen. Das Glas wird per CNC Technik so abgedeckt, dass nur die zu ätzende Fläche frei bleibt und von der Säure satiniert wird.

Hier erfahren Sie, welche Möglichkeiten dieses einmalige Verfahren bietet. Und Sie werden feststellen, dass nicht nur antike Muster in historischen Türen durch dieses Verfahren ihren besonderen Charme entfalten. Auch moderne Motive, Logos oder Flächen für den Sichtschutz oder die Lichtstreuung, können mit dem Ätzverfahren hergestellt werden.

Die Ätzung hat eine praktisch unbegrenzte Haltbarkeit, ist so einfach zu reinigen wie eine normale Glasscheibe und ist daher das beste Verfahren für die Glasveredelung.