Sandstrahlfolie für Spiegelrückseiten
Ansicht Spiegelseite mit rückseitig gestrahltem Motiv

Ätzen oder Sandstrahlen?

Die Vorteile des Glasätzen überwiegen im Vergleich zum Sandstrahlen da die Glasoberfläche beim ätzen nicht zerstört wird sondern auf chemischen Wege satiniert wird.

Die Oberfläche von geätztem Glas ist in der Praxis wesentlich leichter zu reinigen und nimmt kaum Schmutz an. Zudem lässt sich die Optik mit unterschiedlichen Ätztönen sehr vielfältig gestalten.

Das Sandstrahlverfahren zerstört auf rein mechanischem Wege die Glasoberfläche. Dadurch wird das Glas sehr rauh und ist dementsprechend Schmutzempfindlich.

Der Vorteil des Sandstrahlens ist natürlich der etwas günstigere Herstellungspreis. Qualitativ ist die Ätzung aber weit höher einzustufen.

Natürlich ist das Sandstrahlverfahren für andere Anwendungen sehr gut geeignet. Spiegel können Rückseitig mit einem Motiv abgestrahlt werden. An diesen Stellen tritt das motiv auf der Spiegelseite als matte Fläche hervor. Wird eine rückseitige LED Beleuchtung eingesetzt, können sehr schöne Lichtakzente gesetzt werden.