Preise

Natürlich sind die Kosten für Glasätzungen oftmals sehr entscheidend. Leider sind die Möglichkeiten und Anforderungen derart vielfältig, dass wir hier keine sinnvollen Preise oder Preislisten nennen können.

Aber die Faktoren, welche die Preise maßgeblich beeinflussen, können wir natütlich aufzeigen.

Checkliste Preisanfrage

  • Art des Glases (z.B. ESG, Isolierglas)
  • Maße und Anzahl
  • Motiv (möglichst Vorlage mit anhängen)

Zunächst ist das Material für den Preis nicht wirklich relevant. Die Entscheidung, ob z.B. Einscheiben-Sicherheitsglas (ESG) oder einfaches Flachglas geäzt werden soll, wird normalerweise von baulichen Situation vorgegeben.

Es können fast alle Glassorten geätzt werden. Also auch Isolierglas, ESG oder VSG. Isolierglas wir sinnvollerweise vor der Herstellung geätzt, so dass die geätzte Oberfläche im Zwischenraum der Isolierglasscheibe liegt. Fertige Isolierglasscheiben können aber auch von außen geätzt werden.

Wesentliche Kostenfaktoren

  • Die Anzahl der Ätztöne
  • Das Motiv
  • Die zu ätzende Fläche

Jeder Ton erfordert einen eigenständigen Arbeitsgang. Soll die Scheibe z.B. vollständig matt sein und zusätzlich ein Motiv aufgeätzt werden, sind zwei Arbeitsgänge notwendig.

Das Motiv selbst kann eine einfache, abgesetzte Fläche sein oder ein Jugendstilmotiv mit sehr vielen Einzelflächen. Auch wenn viele Arbeitsschritte mit CNC Maschinen erfolgen, sind immernoch einige Handgriffe notwendig, um hochwertige Ätzungen zu produzieren. Daher müssen wir für eine Preiskalkulation zuächst das Motiv sichten.

Die Größe der Glasfläche, welche mit Säure bearbeitet werden soll, hat verständlicherweise auch einen entscheidenden Einfluß auf die Kosten.

Nicht zuletzt ist natürlich die gesamte Größe der zu bearbeitenden Scheibe ein gewisser Kostenfaktor, auch wenn nur ein kleines Motiv geätzt werden soll.

Wenn Sie diese Faktoren bei Ihrer Preisanfrage berücksichtigen, können wir Ihnen sehr schnell ein verbindliches Angebot erstellen.